Sonntag, 29. Juli 2012

Zitronige Cupcakes

Diese Woche waren wir beim Möbelschweden und dort habe ich dieses Set entdeckt:



So eine Spritztüte wollte ich schon IMMER haben, aber irgendwie habe ich bis jetzt nur welche in Backläden gesehen deren Preis eine mindestens wöchentliche Nutzung voraussetzen, was dann doch etwas viel ist... Hier war der Preis jedoch ok und zu Hause habe ich dann festgestellt, dass nicht nur die Spritzdinger, sondern noch ein Spachtel zum Creme verteilen und ein Bodendurchschneidegerät (wisst ihr was ich meine, keine Ahnung wie das heißt...) mit dabei sind! Wahnsinn, da habe ich mich gleich nochmal gefreut :-) 
Und da heute mein Bruder zu Besuch kommt, habe ich gleich die Gelegenheit zum Testen ergriffen und entstanden sind Zitronencupcakes:


Das Rezept stammt von hier, nur eben ohne Waldmeister sondern mit Zitrone. Ich habe auch den ersten Kommentar befolgt und Brause- statt Backpulver verwendet und eine zitronige, wackelige Überraschung versteckt.^^

Aufgeschnitten nicht mehr ganz so dekorativ, aber es geht ja auch nur darum den Zitronen-Wackelpuddingkern zu erkennen...

Jetzt muss es nur noch dem Bruderherz schmecken. Aber da gerade bei unserem Kuchengeschmack die verwandtschaftlichen Ähnlichkeiten zu Tage treten und ich das Probestück für gut befunden habe wird dem Sonntagskaffee wohl nichts im Wege stehen ;-)

Euch noch einen schönen Sonntagnachmittag!

Viele Grüße,
Anela

1 Kommentar:

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden Einzelnen :-) Gerne Antworte ich dir auch auf deine Fragen und Anregungen, abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unter dem Eingabefeld.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...