Sonntag, 9. September 2012

Historisches: Tochter gesucht!



Heute mal keine „Näh-“ sondern eine „Backerinnerung“...

Als ich dieses Rezept entdeckte wünschte ich mir sehnlichst eine kleine Tochter, Nichte, Enkelin, Patenkind, Bekannte was auch immer - Hauptsache weiblich und maximal 5 Jahre alt... Da mein Bekanntenkreis diese Anforderungen leider nicht erfüllen konnte musste der Geburtstag meiner besten Freundin herhalten, mit der Erkenntnis, dass sich auch große Mädchen noch über solche Geburtstagstorten freuen^^


Das essbare Kleid besteht aus zwei gestapelten Schoko-Gugelhupfen (eigenes Rezept, das in der Anleitung ist ohne Schoki) mit Sahne und Marzipan ummantelt. Die Herstellung war wesentlich einfacher als erwartet, zeitaufwändig natürlich dennoch, aber die erstaunten Blicke entschädigten dafür ;-)
Mein größtes Problem bei der Umsetzung war ehrlich gesagt noch eine Barbie aufzutreiben... - Ich war eher das Autokind und meine Freundinnen haben mittlerweile doch mal aussortiert, aber: Wer sucht der findet und das Backen und Verzieren hat richtig Spaß gemacht!^^

Und wieso mir die Erinnerung an diese Torte gerade diese Woche kam, liegt daran, dass es zurzeit bei Xenos verschiedene Back-Dekosachen gibt, neben Streuseln und Förmchen auch bereits gefärbtes Marzipan bzw. Fondant, da musste ich natürlich etwas mitnehmen... Ewig halten sich die Sachen zwar nicht mehr, aber Weihnachtsplätzchen und Ostertorte sind noch drin und ich überlege mir jetzt schon einmal geeignete Motive bzw. ob ich demnächst nicht nochmal jemanden mit einer Barbietorte erfreuen könnte, für ein rotes Kleid mit Glitzersaum hätte ich jetzt alles da...^^

Und noch mehr zu entdecken gibt es bei Miriam.

Viele liebe Grüße
Anela

1 Kommentar:

  1. Was für eine geniale Idee, finde ich allerliebst Dein Barbie- Kuchen- Kleid. Sieht auch garnicht so schwer aus, täuscht aber sicher.
    lg bea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden Einzelnen :-) Gerne Antworte ich dir auch auf deine Fragen und Anregungen, abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unter dem Eingabefeld.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...