Mittwoch, 29. August 2012

Historisches: Das erste Kleidungsstück

Heute ist es soweit, der Me Made Mittwoch geht in die nächste Runde - mit neuem Zuhause und neuer Organisationsform. Der MMM ist eine tolle Aktion und hat mir erst so richtig die Welt der Nähblogger gezeigt, deshalb: Danke Catherine für die tolle Idee und natürlich auch an deine neuen Mitstreiter, dass ihr den MMM weiter führt!

Und da das heute mein erster Me Made Mittwoch ist, habe ich gedacht, dass es mal wieder Zeit für einen Rückblick auf etwas ist, das vor meinem Blog entstanden ist – mein erstes selbst genähtes Kleidungsstück…


Die Idee dafür habe ich übrigens auch bei einem MMM bekommen (wann weiß ich nicht mehr, ist bestimmt  schon ein Jahr her, vor meinem Blog hab ich nie Sachen gespeichert…). Damals stieß ich auf den Begriff "Tellerrock", anfangen konnte ich damit jedoch nicht viel… Die Google-Bildersuche half weiter und führte zu zwei Erkenntnissen: „Erstens, sowas brauch ich auch unbedingt und zweitens, bei so vielen Tutorials müsste ich es doch schaffen etwas tragbares hinzubekommen!“ Also hab ich ein super Stoffschnäppchen bei Karstadt erstanden und los gewerkelt…

Der Schnitt ist mit Hilfe mehrerer Tutorials zusammengebastelt, welche weiß ich leider nicht mehr, das ist zu lange her, aber ich habe damals einfach gegoogelt und viel gefunden...
Stoff: Jersey von Karstadt
Der Saum und eigentlich auch der ganze Rock sind ein wenig schief und irgendwie hat diese Pi-Rechnung bei mir nicht hingehauen, in den Ausschnitt hätte ich dreimal gepasst (das enger machen war zwar nervig, aber gut fürs Ego^^), aber ich mag mein erstes Kleidungsstück, allein schon wegen des Stoffes! Als Probestück gekauft (O-Ton damals: „Naja, immerhin hübscher als die Stoffe daneben…“) finde ich den Stoff mittlerweile total süß und musste kurz darauf leider feststellen, dass es ihn nicht mehr gibt. Schade...

Und was heute noch so selbstgemachtes getragen wird seht ihr hier.

Viele Grüße
Anela

Dienstag, 28. August 2012

Ein kuscheliges Geburtstagsgeschenk...


... macht sich morgen auf den Weg zu einer Freundin.


Gewünscht war eigentlich nur die Handytasche, aber da ich schon lange vor hatte mich mal an einem Kissenbezug zu versuchen, habe ich gedacht, dass es zukünftig nicht nur das Telefon weich haben soll...



Ich hoffe man erkennt ein wenig das Witzige an der Hundeappli: der Hund läuft auf der Rückseite weiter und schnuppert so quasi an seinem eigenen Po^^
Die Appli war in der aktuellen "Patchwork spezial - Taschen", stammt von Kasia und ist eigentlich Teil der Stickdatei Hotdog Doodles,welche ich schon öfters gesehen habe, ohne Stickmaschine jedoch schlecht umsetzen konnte, umso größer war die Freude als ich in der Zeitung die Vorlage entdeckte! Insgesamt ging das Applizieren erstaunlich gut, meine Übungen scheinen sich langsam auszuzahlen :-)

Eine Schrecksekunde gab es dennoch: Gestern ist mein Maschinchen ausgestiegen! Sie hat plötzlich ganz komisch geklappert und geknackt und ging dann nicht mehr vor und zurück... Daraufhin hat sich mein Freund herausgefordert gefühlt, sich zum ersten Mal meiner Nähmaschine zu nähern… Er hat eine Weile geschraubt und gefummelt, heute noch geölt und jetzt läuft sie wieder :-) Der Greifer war lose und verrutscht, aber jetzt bleibt er hoffentlich lange fest und Garn einfädeln, sowie Ober- und Unterfaden unterscheiden kann mein Maschinenretter jetzt auch^^

Viele Grüße und noch einen schönen Abend!
Anela

Sonntag, 26. August 2012

Motiviert


Mein Gewinn hat für die nötige Motivation gesorgt, mich mal wieder an einem Kleidungsstück zu versuchen. Jersey zu verarbeiten finde ich ja immer ein wenig kompliziert, die sich rollenden Ränder machen mich immer verrückt (gibt’s da einen Trick?) und meine Maschine fängt bei Jersey auch gerne an zu zicken und lässt Stiche aus, macht sie sonst nie… Aber am Ende kommt doch meist etwas Brauchbares heraus, dauert eben nur länger als sonst^^ 

Schnitt: von einem uralten Shirt abgenommen und noch etwas abgewandelt, Stoff: Maxi Dots
Das Shirt gefällt mir auf jeden Fall richtig gut und Dank des tollen Stoffes in dieser tollen Farbe, hat es definitiv Potential zum neuen Lieblingsshirt zu werden! Das wiederum hat mich motiviert bei meinem gestrigen Stoffmarktbesuch gleich nochmal Jersey einzupacken:


Die geringelten Stöffchen werden dann hoffentlich auch mal zu solchen Shirts, der Rest sind Baumwollstücke für den Vorrat und ein Jeansstoff (wollte ich schon immer mal versuchen zu verarbeiten). 
Ich war wieder schwer beeindruckt wie viele schöne Stoffe sich auf einem Fleckchen tummeln können, auch wenn ich nächstes Jahr wieder mit einem bis ins Detail ausgearbeiteten Einkaufszettel (wie bei meinem ersten Stoffmarktbesuch) hin gehen muss, sonst ist man mit dem großen Angebot irgendwie überfordert…^^

Und noch mehr motivierendes gibt es hier.

Viele Grüße
Anela

Freitag, 24. August 2012

Kette, Armband und Teebeutel...


... haben in diesen Kästen ein neues Zuhause gefunden:


(Noch ein Blick ins Innere) 



Die Holzkisten habe ich vor einiger Zeit bei Buttinette gekauft und die Woche habe ich endlich mal ein wenig verziert. Meine Schmuckstückchen danken es mir hoffentlich, die mussten bis jetzt nämlich ihr Dasein in einer Plastiktüte als Riesenknoten fristen...^^

Morgen geht es nach Dresden zum Stoffmarkt, ich bin schon ganz gespannt... :-)

Viele Grüße und einen schönen Start ins Wochenende!
Anela

Freitag, 17. August 2012

Tolle Post...


erreichte mich heute... Miriam hat kürzlich ihr E-Book Mieke herausgebracht und einen Wettbewerb bezüglich der schönsten Umsetzung veranstaltet und ich habe gewonnen – nicht als Näherin (macht sich ohne Kind schlecht^^) sondern als Voterin!
Heute kam das Überraschungsstöffchen und die Überraschung ist mehr als gelungen – ein Stück MaxiDots türkis!


Liebe Miriam vielen, vielen Dank für diesen tollen Stoff, um den ich wirklich schon länger herumgeschlichen bin, bei all den schönen Sachen im Netz die daraus entstanden sind und türkis ist sogar meine Lieblingsfarbvariante – witzig wie sowas manchmal passt^^ Dankeschön!

Den Magneten mit dem tollen Spruch drauf habe ich Anfang der Woche geschenkt bekommen – passt ebenfalls wunderbar zu mir^^

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,
viele Grüße
Anela

Dienstag, 14. August 2012

Buttons - immer passend!



Als ich letzten Dezember einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen bin - Weihnachtsmärkte erkunden^^ - entdeckte ich zahlreiche Buttons mit Stoffen die mir irgendwie bekannt vorkamen... Also habe ich zu Hause mal recherchiert, festgestellt, dass eine "richtige" Buttonmaschine nicht gerade erschwinglich ist, diverse Spielzeugabteilungen jedoch eine interessante Alternative anbieten… Seitdem gibt es bei mir zu Tasche oder Kleidungsstück häufig noch einen passenden Button. Es lassen sich sowohl Papier und Servietten (mit Schutzfolie) als auch Stoff super verwenden und ich finde es einfach schön, wenn man den Stoff oder das Muster in einem Accessoire wieder aufgreifen kann und als Kind hätte ich mit sowas nicht gespielt. ;-)

Abschließend noch ein herzliches „Hallo“ an meine neue Leserin, ich freue mich, dass du hergefunden hast!

Euch allen noch einen schönen Nachmittag!

Viele Grüße
Anela

Freitag, 10. August 2012

Historisches: Zum 1. Mal allein genäht

Ok, historisch ist vielleicht ein bisschen übertrieben, schließlich ist das Täschchen noch nicht mal 2 Jahre alt, allerdings hat mich mein letzter Post auf die Idee gebracht demnächst ein paar Sachen zu zeigen, die schon vor längerem entstanden sind. Ich finde es spannend zu sehen, wie sich ein Hobby so entwickelt hat - ich blättere bei euren Blogs auch total gerne in die „Anfangszeiten“ zurück. 
Deshalb folgen jetzt immer mal ein paar Werke aus der "Präblogger"-Zeit :-) Langer Rede kurzer Sinn: Hier das erste Nähprojekt, das ich ganz allein ohne Mamas Hilfe fabriziert habe. Damals wusste ich noch nicht einmal, dass es überhaupt Nähblogs gibt, verrückt^^ 





Ich mag es immer noch total gerne, auch wenn noch so einige Fehlerchen erkennbar sind, aber das gehört beim Probieren ja dazu^^


Kurz darauf habe ich auch erkannt was es mit der Fadenspannung auf sich hat und dass das ständige Zusammenziehen nicht am Stoff liegt... Bedienungsanleitungen sollte man doch ab und an VORHER lesen ;-)

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!

Viele Grüße
Anela

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...