Dienstag, 13. August 2013

Wieso eigentlich...? {dein Name}

Gestern bin ich über die tolle Aktion "Wieso eigentlich...?" von Himbeerkamel gestolpert, in der verraten wird, was es mit dem Blognamen auf sich hat und wie man überhaupt zum bloggen gekommen ist... Sowas finde ich ja mega spannend und ich habe schon ganz tolle Geschichten gelesen, sodass ich euch jetzt auch meine verraten möchte, auch wenn sie, glaube ich, recht normal ist...

Wie ich zum Nähen gekommen bin, habe ich euch ja schon in meinem ersten Post verraten und daran knüpfe ich jetzt an...

Nähen konnte ich also schon eine Weile, ein richtiger "Nähschub" kam allerdings erst im Frühjahr 2012 als ich viel Zeit zu Hause mit meiner Bachelorarbeit verbracht habe. Und da meine Arbeitsphilosophie ungefähr so aussah, dass ich mich nach 2 geschriebenen Sätzen `ne halbe Stunde erholen musste, hatte ich viel Zeit zum Nähen und auch viel Zeit das WWW zu durchstreifen... Da habe ich erst so richtig entdeckt wie umfangreich, bunt und großartig die Nähblogger-Welt ist! Und nachdem ich schon unglaublich viel Inspiration gemopst hatte, erschien es mir irgendwie richtig auch selbst etwas zu dieser bunten Welt beizutragen (zumindest ein kleines bisschen)^^

Die Blogerstellung selbst war dann ein Schnellschuss... Tiefergehende Gedanken habe ich mir da zuvor nicht gemacht, entsprechend brachte mich der Name auch kurz ins Stolpern, ich bin bei sowas total unkreativ! Etwas benennen oder auch Passwörter überlegen - das ist jedes Mal eine Katastrophe^^

Also wollte ich in Ermangelung einer konkreten Idee schlicht und einfach meinen Namen nehmen... Da fiel mir ein, was ich als Kind immer gerne mit Wörtern gemacht habe und ich blieb bei Anela hängen. Ein Name der mittlerweile so in mir verankert ist, dass ich sogar schon aus Versehen eine Mail an meine Chefin mit Anela unterschrieben habe^^

Und was ich gerne mit Wörtern gemacht habe, habe ich für euch in einem kleinen Rätsel versteckt... Also los (ein Klick macht es groß):



Na, wer hat so lange durchgehalten und es rausbekommen^^

Und noch mehr Namensgeschichten findet ihr hier, wirklich eine tolle Idee, ich gehe gleich nochmal stöbern :-)

Viele Grüße
Anela

Kommentare:

  1. Schön geschrieben! Ich freue mich, dass du dabei bist :)

    GLG Christina

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich dachte die ganze Zeit, Du heißt wirklich Anela. Na so was. Cool!!! Tolle Idee. Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  3. Denn liest man dies RÜCKWÄRTS ergibt sich Anela! :-)) Hab ich Recht? Hab ich Recht??? *lach* Schön, dass du mit deinem Blog zur bunten Nähblogger-Welt beiträgst. Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Geschichte, tolle Idee.
    Ich hab da auch mal eben ein kleines "Attentat" auf dich vor.
    Ich hoffe es stört dich nicht, aber ich wurde getaggt und habe weiter getaggt und habe dich getaggt. Viel Taggerei nech?
    Ich bin durch Himbeerkamel's tolle Mit-Mach-Aktion auf deinen Blog aufmerksam geworden und er gefällt mir seeehr gut.

    Ich würde mich freuen wenn du mitmachst :)
    http://fraeuleinan.blogspot.de/2013/08/getaggt.html

    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Namensgeschichte! :-)

    Die Rückwärtsgeschichte kenne ich auch noch, das war damals ein regelrechter Sport bei uns... *lach*

    Danke fürs Erzählen, ich finde jede einzelne Geschichte spannend!

    Liebe Grüße

    Enibas ;-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden Einzelnen :-) Gerne Antworte ich dir auch auf deine Fragen und Anregungen, abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unter dem Eingabefeld.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...