Freitag, 29. März 2013

Frohe Ostern!

Es sieht zwar eher nach Weihnachten aus, ich habe mich aber dennoch für das Sticken von ein paar Häschen entschieden^^ So sieht es wenigstens drinnen ein bisschen frühlingshaft aus, auch wenn das mit den Fotos momentan echt schwierig ist... 


In-the-hoop Hase
ITH-Stickdateien von hier und hier


Ich wünsche euch ein paar schöne Osterfeiertage!

Viele Grüße
Anela

Donnerstag, 21. März 2013

Polly!


Motiviert von meinem ersten Teil für mich in diesem Jahr und euren lieben Kommentaren, habe ich die Woche gleich noch etwas für mich gemacht und meine Reisemitbringsel verarbeitet^^

Polly Tasche
Stoffe: aus verschiedenen Stoffläden, Schnitt: Polly von Aprilkind

Ihr habt es sicher schon erkannt – eine Polly! Schon als die ersten Pollys in die Blogs einzogen wusste ich, dass ich so eine Tasche auch unbedingt brauche. Und als ich dann im Urlaub die Stoffe sah, hatte ich meine erste Polly ganz genau vor Augen :-)

Polly Tasche Details
Details: Handytasche, Schlüsselfinder, Blümchen, Knopf und Eiffelturmanhänger - falls ich mal vergesse wo ich eingekauft habe^^

Der Schnitt ist echt super, schön erklärt und die Form, Größe und Aufteilung ist perfekt für den Unialltag geeignet – hinten die Hefter, vorne Wasser, Stifte und Gesetzestext und im Reißverschlussfach sind die wichtigen Dinge gut geschützt. Mir hat nur die offene Naht im Inneren der Tasche nicht gefallen, die ist zwar eigentlich nicht sichtbar, aber wenn ich weiß das sie da ist... Ein Streifen breites Schrägband sorgte jedoch für Abhilfe und jetzt mag ich meine neue Tasche von allen Seiten ;-)

Damit reihe ich mich heute wieder bei den anderen RUMS-Damen ein und bin schon sehr gespannt, was ihr für euch geschaffen habt!

PS: Wer bei den schönen Stöffchen auch gleich ein fertiges Nähprojekt vor Augen hatte oder sich in das Knöpfchen verliebt hat, kann hier bei mir noch je einen Meter davon gewinnen^^



Viele Grüße
Anela

Donnerstag, 14. März 2013

Jetzt rumst es auch bei mir^^


Es ist Donnerstag und damit seit Beginn des Jahres auch Rumstag :-)

Genauso lange verfolge ich auch schon die tollen Beiträge die sich jeden Donnerstag versammeln. Mitmachen konnte ich jedoch noch nicht, denn seit Beginn des Jahres ist tatsächlich noch überhaupt nichts für mich entstanden, traurig...  Doch zum Glück waren letzte Woche noch Semesterferien und damit hatte ich endlich Zeit mein erstes Teilchen für MICH im Jahr 2013 zu nähen!

Autumn Love
Stoffe: Stoffladen hier vor Ort

Den kostenlosen (!) Schnitt des Kleides habe ich irgendwann mal hier entdeckt und hatte gleich die Vision einer weinroten „Autumn Love“-Version. Ich habe das Kleid jedoch um ein ganzes Stück verlängert und auch an den Seiten etwas verbreitert, da mir die Papierschnittteile ziemlich winzig erschienen. Am Ende habe ich jedoch eine ganze Menge an Weite wieder rausgenommen und eigentlich könnte obenrum noch ein kleines Stückchen raus, es rutscht ein bisschen, aber ich glaube darauf habe ich keine Lust mehr... Das mache ich dann bei meiner nächsten Version, die mir während des Nähens auch schon genau vor Augen stand. Bis dahin brauche ich aber noch Stopper für Endlosreißverschlüsse, es ist nämlich keine gute Idee diese ohne Stopper bei der Anprobe schwungvoll zu zuziehen, dann hat man nämlich das Zumachding in der Hand und steckt im Kleid fest, sehr ärgerlich^^

Autumn Love
Der Knopf nochmal im Detail, der gefällt mir so gut^^

Vielen Dank auch noch für eure lieben Kommentare zu meinem Osterschälchen und noch ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser, ich habe mich riesig über euch gefreut :-)

Und jetzt könnt ihr mit mir schauen, was diese Woche noch so für sich selbst entstanden ist und ich hoffe, dass ich für mein nächstes Geschenk an mich nicht wieder fast drei Monate brauche ;-)

Viele Grüße
Anela

Dienstag, 12. März 2013

{Tutorial:} Osterschälchen nähen

Heute ist der 12. März und das bedeutet, dass ich bei Gretes Blogrunde dran bin etwas Österliches vorzustellen! Eine wirklich tolle Aktion, lauter schöne Blogs sind mir so in den letzten Tagen begegnet und ich möchte mich zuerst einmal für die tollen Anregungen und Ideen bisher bedanken! Ich freue mich jeden Tag aufs Neue darüber :-)

Mein Beitrag heute ist eine Nähanleitung für kleine Osterschälchen, wahlweise mit 3D-Applikationen, die euch bestimmt schon das eine oder andere Mal im Netz über den Weg gelaufen sind:

Osterschälchen
Viele Osterschälchen...
...und die Applis :-) (Ein Klick aufs Bild macht es groß)

Das Nähen geht wirklich ganz schnell und einfach und kann somit auch am Abend bevor der Osterhase kommt noch geschafft werden^^

1. Als erstes müsst ihr euch überlegen wie groß das Schälchen werden soll, also die Länge und Breite der Bodenfläche sowie die Höhe. Bei mir wird das Körbchen quadratisch, mit einer Grundfläche von 17x17cm und einer Höhe von 5cm. So ergibt sich dann auch die Größe des Schnittteils: Höhe der einen Seite (bei mir 5cm) + Grundfläche (bei mir 17cm) + Höhe der anderen Seite (nochmal 5cm) zuzüglich 1cm Nahtzugabe auf allen Seiten.

2. Dieses Stück schneide ich aus 2 hübschen Stoffen und einmal Einlage zu, gut eignet sich etwas stabilere Einlage wie H250 oder H460.

Osterschälchen Anleitung

3. Die Einlage wird auf die Rückseite einer Stoffseite aufgebügelt und dann die zwei Teile rechts auf rechts zusammengenäht, Wendeöffnung nicht vergessen! Wer mag kann noch einen Stoffstreifen mitfassen und so einen Henkel anbringen.

Osterschälchen Anleitung

4. Nun die Nahtzugabe zurückschneiden, die Ecken abschrägen, das Ganze wenden, gut ausbügeln und einmal rundherum absteppen, hier macht sich auch eine Ziernaht gut, die Wendeöffnung wird so auch gleich mit geschlossen.

5. Jetzt messt ihr vom Rand die geplante Höhe eures Schälchens ab und zeichnet euch die Grundfläche auf den Stoff. (Super wären hier wahrscheinlich Trickmarker die mit der Zeit verschwinden, sowas hab ich jedoch nicht, weshalb ein zart geführter Bleistift auch seinen Zweck erfüllt^^) Die Linien werden anschließend nachgesteppt. Ich hab das auf dem Bild mal rot eingezeichnet, da man die weißen Nähte nicht so gut erkennt…

Osterschälchen Anleitung

6. Jetzt ist das Schälchen auch schon fast fertig, man muss das Stoffstück nur noch schräg falten und von der Ecke der Grundflächennaht gerade nach oben nähen (wieder rot verdeutlicht), dabei können noch Schleifenbänder etc. zur Deko mitgefasst werden. Macht man das bei allen vier Ecken, ist das Schälchen auch schon fertig und kann gefüllt werden :-)

Osterschälchen Anleitung

Osterschälchen AnleitungOsterschälchen Anleitung
 

Fertig!


Wer etwas mehr Zeit hat kann zwischen Schritt zwei und drei noch die Innenseite des Schälchens verzieren, entweder mit den schönen Stickdateien die es während der Blogrunde schon gab oder mit meinen Appli-Vorlagen, die ihr hier findet.

3D-Applikationen

Bei Käfer und Schmetterling werden die Flügel zuerst auf zwei rechts auf rechts liegende Stoffreste aufgesteppt. Dann: Ecken abschrägen, an runden Stellen bis knapp vor die Naht einschneiden, wenden und gut bügeln.



Die Käferflügel werden noch mit einem Stück Webband auf dem Körper befestigt. Und dann können die Teile auch schon auf dem Stoffstück des Schälchens angebracht werden, der 3D-Effekt ergibt sich indem Schmetterlings- und Käferflügel nur an den Ansätzen befestigt werden und das Häschen ein Pompom-Schwänzchen bekommt, so gibt es noch etwas zu fühlen wenn die Osterschoki aufgegessen wurde^^

Osterschälchen

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt, den Post stelle ich euch als PDF auch nochmal hier zur Verfügung, wenn ihr noch Fragen habt meldet euch einfach!

Viele Grüße
Anela

Samstag, 9. März 2013

Paris-Mitbringsel für mich und euch!


Ich wollte euch ja noch meinen Pariser-Stoffeinkauf zeigen...
Solltet ihr mal dort sein, müsst ihr unbedingt nach Montmartre. Zu Füßen der Sacré-Coer reiht sich nämlich Stoffgeschäft an Stoffgeschäft, mit teilweise bis zu 3 Etagen und einer wirklich riesigen Auswahl... Besonders toll fand ich einen Laden mit hunderten von Knöpfen, da hätte ich so gut wie jeden mitnehmen können, was aber wohl doch etwas viel geworden wäre, deshalb gab es nur Material für ein Projekt:


Sind die Knöpfe nicht toll?! Und die Stoffe mag ich auch unheimlich gerne, somal ich unbedingt etwas mit Paisley-Muster haben wollte^^

Da es sich bei den Stoffen jedoch um 3-Meter Coupons handelt und ich so viel für mein Vorhaben gar nicht brauche dachte ich, dass ich euch auch eine Freude machen kann, ein bisschen teile und mich mal an einer Verlosung versuche  :-)



Es gibt also zwei Gewinne: Einmal je einen Meter der beiden Stoffe und als zweiten Preis das wunderschöne Vogelknöpfchen!

Mitmachen können alle meine Leser, ihr müsst nur einen Kommentar bis zum 31.3.2013 unter diesem Post hinterlassen. Wer seine Gewinnchance verdoppeln möchte, teilt das Verlosungsbildchen bei sich und schreibt das mit in den Kommentar hinein, dann wandert ihr zweimal in den Lostopf :-)

Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen und hoffe, dass ich mein Vorhaben schaffe, bis zur Gewinnziehung meine Stoffe zu verarbeiten, mal sehen^^

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Anela

Ganz zum Abschluss noch die Rahmenbedingungen der Verlosung:
Jeder darf nur einmal mit ein oder zwei Losen teilnehmen.
Teilnahmeberechtigt sind nur natürliche Personen ab dem 18. Lebensjahr.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.

Dienstag, 5. März 2013

Tierische Geschenke


Die Geburtstagskinder haben am Wochenende ausgepackt, da dürft jetzt auch ihr gucken^^

Für meinen Opa hat meine Oma einen Einkaufsbeutel bestellt, seiner ist nämlich kaputt gegangen.

Stoffe: Ikea und mein Fundus, Schnitt: eigener
Und jetzt könnt ihr euch wahrscheinlich auch schon eines der größten Hobbies meines Großvaters vorstellen – die Zauberei! Deshalb musste ein Häschen im Zylinder drauf, damit jeder im Supermarkt weiß, dass man meinen Opa lieber nicht ärgern sollte, sonst sind ganz plötzlich alle Einkäufe verschwunden und man muss von vorne beginnen ;-) Am Wochenende hat er auch wieder ein paar neue Tricks vorgeführt und obwohl ich jetzt schon seit fast 25 Jahren ganz genau aufpasse bin ich doch immer wieder verblüfft – toll!

Das zweite Geburtstagskind im Februar war meine Mama, sie hat einen neuen Sessel bekommen und da musste natürlich ein passendes Kissen entstehen:

Stoff: Buttinette und der rote ist ein Geschenk meines Bruders aus Norwegen, so waren sogar beide Kinder am Geschenk beteiligt^^, Schnitt: Geheimnisträger von Farbenmix
Das Vögelchen ist der Geheimnisträger von Farbenmix, beim ersten Bild von dem Kerlchen, welches ich hier entdeckte, hab ich mich sofort verliebt, sodass auch ganz unbedingt demnächst einer bei mir einziehen muss! Dafür habe ich am heutigen Creadienstag schon einmal angefangen alle meine Bänder zu sortieren und aufzuhängen, damit sich dann die passenden Schwanzfedern meines Vögelchens ganz schnell finden lassen, bis jetzt waren die ein riesiges Knäuel in einem Schuhkarton…


Leider habe ich keine passende leere Rolle mehr für die restlichen Bänder, da werde ich jetzt wohl mal Geschenkpapierabwickeln gehen und ihr könnt solange die anderen kreativen Dienstagsideen bewundern gehen :-)

Achso eine Frage hätte ich noch, was benutzt ihr für Füllwatte beziehungsweise gibt es einen „Fülltrick“? Ich stopfe immer portionsweise, finde allerdings, dass sich das Endergebnis immer ein wenig klumpig anfühlt und bin unschlüssig ob es an meinem Vorgehen oder dem Material liegt…

Viele Grüße und genießt die Abendsonne – sooo schön :-)
Anela

Samstag, 2. März 2013

Salut!

Ich bin wieder zurück und es war toll! Allerdings war so überhaupt kein gutes Fotowetter, immer ein wenig düster und verhangen, aber trotzdem schön :-)



Für nur drei Tage haben wir es auch geschafft echt viel anzugucken, aber es ist auch noch genug für eine nächste Reise offen^^




Was ich ganz besonders gut fand und vielleicht auch für den ein oder anderen interessant ist: In Paris kann man als EU-Bürger unter 25 einiges kostenlos besichtigen z.B. Saint Sulpice, Notre Dame oder den Invalidendom... Und die so gesparten Eintrittspreise haben wir dann in Käse investiert, der war dort wirklich großartig^^

Und natürlich kann ich nicht verreisen ohne mir Stöffchen mitzubringen^^ Also hab ich am Morgen unserer Abreise meinen Freund im Musikladen abgesetzt und bin zum Place Saint-Pierre zu Füßen der Sacre Coer und da reihte sich tatsächlich Stoffladen an Stoffladen, ein Traum! Fotos hab ich natürlich vergessen zu machen, aber ich war auch viel zu beschäftigt damit, mich entscheiden zu müssen, es gab so tolle Stoffe, Knöpfe, Bänder und das teilweise zu super günstigen Preisen... Aber meinen Einkauf kann ich natürlich fotografieren, den gibt es dann das nächste Mal, es kann nämlich gut sein, dass sich auch etwas für euch ins Tütchen verirrt hat^^

Jetzt wird erstmal Familiengeburtstag gefeiert, danach kann ich dann auch die Ergebnisse meiner Pläne zeigen :-)

Viele Grüße und noch ein wunderschönes Wochenende euch!
Anela

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...