Dienstag, 13. August 2013

Wieso eigentlich...? {dein Name}

Gestern bin ich über die tolle Aktion "Wieso eigentlich...?" von Himbeerkamel gestolpert, in der verraten wird, was es mit dem Blognamen auf sich hat und wie man überhaupt zum bloggen gekommen ist... Sowas finde ich ja mega spannend und ich habe schon ganz tolle Geschichten gelesen, sodass ich euch jetzt auch meine verraten möchte, auch wenn sie, glaube ich, recht normal ist...

Wie ich zum Nähen gekommen bin, habe ich euch ja schon in meinem ersten Post verraten und daran knüpfe ich jetzt an...

Nähen konnte ich also schon eine Weile, ein richtiger "Nähschub" kam allerdings erst im Frühjahr 2012 als ich viel Zeit zu Hause mit meiner Bachelorarbeit verbracht habe. Und da meine Arbeitsphilosophie ungefähr so aussah, dass ich mich nach 2 geschriebenen Sätzen `ne halbe Stunde erholen musste, hatte ich viel Zeit zum Nähen und auch viel Zeit das WWW zu durchstreifen... Da habe ich erst so richtig entdeckt wie umfangreich, bunt und großartig die Nähblogger-Welt ist! Und nachdem ich schon unglaublich viel Inspiration gemopst hatte, erschien es mir irgendwie richtig auch selbst etwas zu dieser bunten Welt beizutragen (zumindest ein kleines bisschen)^^

Die Blogerstellung selbst war dann ein Schnellschuss... Tiefergehende Gedanken habe ich mir da zuvor nicht gemacht, entsprechend brachte mich der Name auch kurz ins Stolpern, ich bin bei sowas total unkreativ! Etwas benennen oder auch Passwörter überlegen - das ist jedes Mal eine Katastrophe^^

Also wollte ich in Ermangelung einer konkreten Idee schlicht und einfach meinen Namen nehmen... Da fiel mir ein, was ich als Kind immer gerne mit Wörtern gemacht habe und ich blieb bei Anela hängen. Ein Name der mittlerweile so in mir verankert ist, dass ich sogar schon aus Versehen eine Mail an meine Chefin mit Anela unterschrieben habe^^

Und was ich gerne mit Wörtern gemacht habe, habe ich für euch in einem kleinen Rätsel versteckt... Also los (ein Klick macht es groß):



Na, wer hat so lange durchgehalten und es rausbekommen^^

Und noch mehr Namensgeschichten findet ihr hier, wirklich eine tolle Idee, ich gehe gleich nochmal stöbern :-)

Viele Grüße
Anela

Samstag, 10. August 2013

In geheimer Mission...

...sind zurzeit ja ein paar Wichtelchen unterwegs :-)

Eine kleine Überraschung in Lieblingsfarben habe ich schon besorgt und die Idee für das selbstgemachte Wichtelchen kam mir ja letztes Wochenende quasi im Schlaf^^

Diese Woche hab ich die nötigen Materialien besorgt, da kann es jetzt an die Umsetzung gehen... Und ihr dürft einen Blick auf meinen Zutatenhaufen werfen :-)

Wichtelteaser


Bei Kristina könnt ihr noch mehr Wichtelvorbereitungen bestaunen, ich bin schon sooo gespannt!

Ein schönes Wochenende euch!

Viele Grüße

Anela

Dienstag, 6. August 2013

Spy Car

Wie der Rest der Welt habe ich mich die letzten Tage auch mit möglicher Spionage beschäftigt... Allerdings ganz unverfänglich in Form eines weiteren Spy Bags :-)

Nach Eule und Schildkröte nun ein kleines Auto, welches ziemlich viel Gepäck geladen hat:

Spy Bag Auto
Ich hoffe man erkennt, dass Knopf und Webband Lampe und Auspuff darstellen...
Spy Bag Auto
Hinten wieder mit Einstecktasche damit die Kärtchen nicht verloren gehen...
Stoffe: Stoffmarkt, Schnitt: eigener

Die Spy Bags nähe ich wirklich unheimlich gerne! Ich hoffe der Sohn meiner Freundin findet noch ganz viele spionier-begeisterte Freunde, damit ich neue "Schenk-Opfer" bekomme :-)

Ich bin übrigens kein guter Spion, einige Sachen habe ich bis jetzt nämlich noch gar nicht wiedergefunden, aber ich gehe mal davon aus, dass sie da irgendwo drin sind^^

Jetzt müssen nur noch die Kärtchen laminiert und befestigt werden und danach stöbere ich gleich mal ausgiebig durch die kreativen Dienstagsprojekte bei Anke und Meertje!

Viele Grüße

Anela

Sonntag, 4. August 2013

Zitronig

Ich habe mal wieder gebacken! Bei den momentanen Temperaturen vielleicht nicht so die cleverste Beschäftigung, das Ergebnis ist allerdings mehr als hitzetauglich: der super saftig-fluffig-fruchtige und ganz einfache Zitronenkuchen meiner Mama :-)

Zitronenkuchen
Lecker!

Bei dem Wetter wirklich eine super Erfrischung und man muss während des Backens ja nicht neben dem Ofen warten^^

Ihr braucht:
4 Eier
200g Mehl
200g Zucker
250g Butter
½ Pkg. Backpulver
den Saft zweier Zitronen

Die Zubereitung ist echt super einfach: Einfach alles miteinander vermischen, ich habe für „extra Lockerheit“ noch ein Päckchen Zitronenbrausepulver und einen ordentlichen Schluck Mineralwasser zugegeben. Das kommt dann alles in eine Form und bei ca. 180 Grad in den Ofen. Bei großen Formen wie Kasten oder Gugelhupf so 45 min, bei kleinen entsprechend kürzer (Stäbchenprobe). Ich habe mich für eine Gugelhupfform entschieden, bei den kleinen habe ich nur Schneemänner und Tannenbäume, das erschien mir etwas unpassend^^ Nach dem Backen hab ich über den warmen Kuchen noch Zitronensaft und nach dem Erkalten noch Zitronenguss gegeben, damit er auch schön fruchtig wird...

Genießt den Sonntag, ich hatte heute Nacht, quasi im Schlaf^^, DEN Einfall für mein Wichtelgeschenk! da werde ich mich heute gleich drum kümmern ;-)

Viele Grüße
Anela

Donnerstag, 1. August 2013

Sommermaribella

Ich hatte euch ja schon Bilder meiner neuen Tasche (nein, ich habe nie genug Taschen^^) angekündigt... Hier ist sie nun, meine Sommermaribella!

Tasche Maribella

Dass ich den Schnitt einfach nur großartig finde, habe ich ja schon ein paar Mal erwähnt^^ Als ich dann die lila Happy-Drops sah, war klar, dass der Stoff für ein neues Täschchen herhalten und für den Sommer schön fröhlich mit leuchtendem pink kombiniert werden muss :-)

Zu den Details: Selbstgemachte Paspeln bei der Klappe und zwischen den verschiedenen Stoffen, ich finde Paspeln machen einfach was her... Und dann nur noch ein ganz wenig Deko in Form von Herzknöpfchen und einer Sonnenstickerei, passend zum „Wetter“-Thema des Stoffes, mehr braucht es gar nicht.

Tasche Maribella
Außen- und Futterstoffe habe ich auf verschiedenen Stoffmärkten gekauft

Tasche Maribella
Die Herzknöpfe habe ich mit Fimo gebastelt, die Sonne war mal ein Freebie bei Kirstens Challenge.


Und natürlich eine kleine Eule, die passt überall noch mit drauf^^

Tasche Maribella


Und jetzt schau ich mal was sich bei RUMS noch so selbst zum Sommer geschenkt wurde, kommt ihr mit?

Viele Grüße
Anela

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...