Dienstag, 29. Juli 2014

{Nähen:} Reader-Hülle

Gestern hat meine Kusine ihren 30. Geburtstag gefeiert und von meinen Eltern einen E-Book-Reader bekommen. Und damit das arme Ding nicht so nackig daher kommt war ich für das Nähen der Verpackung zuständig :-)

E-Book-Reader-Hülle

Da ich wollte, dass der Reader sein schützendes Zuhause weder zum Lesen noch zum Laden verlassen muss, habe ich mich für eine aufklappbare Hülle anstatt der „klassischen“ Täschchen entschieden, finde ich irgendwie praktischer und unterstreicht das "Buchfeeling" besser...

E-Book-Reader-Hülle
Bügeln vorm Fotografieren wäre auch mal eine Idee^^

Der Außenstoff ist ein sehr sorgsam gehütetes und innig geliebtes Mitbringsel meiner diesjährigen Wien-Reise, weshalb ich mich auch zu keiner Verzierung irgendeiner Art überreden konnte. Und zudem vor dem Anschneiden auch ganz genau gemessen und gerechnet habe, ob das Stoffstück auch ja für meine geplante Tasche UND die Reader-Hülle reicht (ganz knapp), nur um nach dem Zuschnitt zu bemerken, dass ich die Nahtzugabe vergessen habe… *grummel*
Aber nach erneutem Rechnen müsste meine Tasche immer noch drin sein, sodass das Opfer doch nicht so groß war wie im ersten Moment befürchtet^^

E-Book-Reader-Hülle
Futterstoff: Ikea, Schnitt: eigener

Ich hoffe jedenfalls, dass sich meine Kusine gefreut hat, sie ist nämlich noch verreist, und schaue mit meiner Hülle jetzt noch schnell bei Miriam und Anke vorbei :-)

Viele Grüße
Anela

Donnerstag, 24. Juli 2014

{Nähen:} Schmetterlingsshirt

Und weiter geht die bereits angedrohte Klamottenschau mit dem nächsten Shirt ;-)


Wasserfallshirt

Den Stoff habe ich Anfang des Jahres auf dem Leipziger Stoffmarkt eher zufällig nach dreimaligen daran vorbei laufen entdeckt. Aber als mein Blick dann endlich einmal das gute Stöffchen gestreift hatte, war mir sofort klar, dass daraus ein Wasserfallshirt werden muss... Kennt ihr auch diese "Blitzmomente"?!


Wasserfallshirt
Bitte ignoriert meinen etwas verpeilten Blick, es geht um den Ausschnitt und die Flattertiere^^ 


Der Schnitt ist mit Hilfe mehrerer Kaufshirts selbst konstruiert, stellt mich jedoch noch nicht 100%-ig zufrieden. Vernähen ließen sich die Schmetterlinge dann auch ziemlich bescheiden und ich musste meine Maschine wiederholt darum bitten, den Stoff wieder auszuspucken… Aber ich finde den Stoff immer noch so hübsch, dass ich mich mit ein paar schiefen Nähten und einem gruseligen Innenleben arrangieren kann, sieht man ja ohnehin immer nur selbst und von außen mag ich es^^ 

Wasserfallshirt
Die Ärmel habe ich ungesäumt gelassen, ich mag dieses ausgefranste ganz gerne...

Meine Schmetterlinge schicke ich dann auch diese Woche wieder bei Rums vorbei und bin gespannt was ihr so zu zeigen habt :-)

Viele Grüße
Anela

Donnerstag, 17. Juli 2014

{Nähen:} Loveboat

Erinnert ihr euch noch an mein Vorhaben im letzten Jahr mich mehr an Kleidung für mich zu wagen? Vermutlich nicht, denn außer einem Kleid gab es diesbezüglich nicht wirklich etwas zu sehen^^

Dieses Jahr sieht die Bilanz schon ganz anders aus, denn allein im Januar entstanden schon zwei Pullis für mich und zwei/drei Oberteile folgten in den letzten Monaten, es wird also Zeit, euch mal ein paar Bilder zu zeigen! Und da es definitiv zu warm war für Pulloverbilder, fange ich von hinten an und zeige euch mein neuestes Top zuerst :-) 
Tank Top
Ganz schlicht und einfach ohne viel Klimbim (so ganz grün sind der Jersey und ich uns nämlich immer noch nicht, aber es wird^^), aber dafür aus dem tollen Loveboat Jersey von Cherry Picking, in den ich mich als "Maritim-Fan" schon bei den ersten Teaser-Bildern verliebt hatte!
Tank Top nähen
Dass die süßen Schiffchen einer Musterrichtung folgen, hatte ich beim Bestellen natürlich nicht bedacht, weshalb ich das Oberteil teilen und mit dunkelblau ergänzen musste... Aber ich finde so passt es auch ganz gut.
Tank Top
Und zum Schluss nochmal etwas größer, damit man den Stoff auch erkennt :-)
Den Schnitt habe ich übrigens von einem gekauften Tanktop mit ein paar Änderungen übernommen, so war ich mir sicher dass es passen wird... Mehr von der Auseinandersetzung mit mir und den Jersey-Stoffen gibt es dann ein anderes Mal und bis dahin gehe ich mal ein bisschen bei den Rums-Damen stöbern, mittlerweile gucke ich ja auch richtig gerne Klamotten an ;-) Viele Grüße Anela

Freitag, 4. Juli 2014

{Wichteln:} Psst… geheim!

Katis Frühlingswichteln war kaum vorbei, da lud Kristina schon zu einer Neuauflage ihres Krestivblogger-Wichtelns und ich konnte nicht widerstehen und habe mich angemeldet^^

Bis zum Auspacken ist zwar noch knapp ein Monat Zeit, aber einen kleinen Teaser soll es schon heute zu sehen geben und das war für mich gar nicht so leicht, denn gerade gestern bin ich mit meinem Geschenk fertig geworden und wie zeigt man da jetzt Bilder ohne zu viel zu verraten…?

Kreativblogger-Wichteln 2014
Indem man einfach die Reste zusammensammelt^^

Im Gegensatz zu meinen bisherigen Wichteleinsätzen fand ich es auch gar nicht so leicht etwas Passendes zu finden… Ideen hatte ich zwar einige, aber mein „Wichtelopfer“ ist echt fleißig, sodass sie viel bereits selbst gemacht hat und mir ist aufgefallen, dass wir ganz verschiedene Farbwelten mögen, weshalb mir mein Geschenk auch ein bisschen sonderbar vorkommt… Aber ich glaube die Farbkombi ist einfach nur ungewohnt für meine Augen^^

Einen letzten Einblick habe ich auch noch für euch, für mein Wichtelgeschenk habe ich mich nämlich mal wieder an einer eigenen Stickdatei versucht.

Kreativblogger-Wichteln 2014
Das war eine Probestickerei, die Farben sind im Original etwas anders^^

Wo das Mädchen gelandet ist erfahrt ihr allerdings erst im August ;-) So lange könnt ihr bei Kristina aber noch ein paar geheime Einblicke der anderen Wichtel bekommen.

Viele Grüße
Anela

Dienstag, 1. Juli 2014

{Nähen:} Reiseapotheke

Wisst ihr was ich immer vergesse wenn ich für ein paar Tage wegfahre? Nagelschere und -feile! (Und natürlich kriege ich immer dann einen Riss in einen Nagel… *grummel*)

Und wisst ihr was ich schon immer mal ausprobieren wollte? Wollfilz vernähen und einen umlaufenden Reißverschluss irgendwo einarbeiten!

Und aus der Kombination dieser Probleme/Vorhaben entstand eine kleine Reiseapotheke :-)

Reiseapotheke
Das Täschchen hat ungefähr die Größe eines A6-Blattes, das ist auf den Fotos etwas schwierig abzuschätzen

Im Inneren finden sich dann verschiedene Fächer, damit Schere, Pflaster, Kopfschmerztabletten und Co. jeweils ein eigenes Plätzchen bekommen.

Reiseapotheke
Stoffe: Filz - Aprilkind, Innenleben - mein Fundus, Schnitt: eigener

Es ist zwar alles noch ein bisschen krumm, aber ich finde, für den ersten Versuch sieht es doch ganz passabel aus und erstaunlicherweise war das Nähen gar nicht so eine große Fummelei wie erwartet^^

Reiseapotheke
Nochmal etwas näher...

Auf der Außenseite fand sich dann noch Platz es mal wieder mit einem weiteren Vorhaben zu versuchen, dem "Nähmalen". Dieses Mal sogar „richtig“, also mit versenktem Transporteur und freihand umher schieben (wisst ihr was ich meine?), bei meinem ersten Versuch war das Malen nämlich eher ein absteppen... Deshalb sieht das Blatt oder die Feder (ich konnte mich nicht entscheiden was drauf soll und als Feder gestartet kann es jetzt sogar beides sein – Problem gelöst^^) auch mehr nach scribbeln aus, gefallen tun mir allerdings beide Varianten. 

Ganz besonders gefällt mir auch der Faden, sieht man den Farbverlauf? Da habe ich auf einer Messe eine ganze Packung in verschiedenen Farbvariationen bekommen. Für die Nähmaschine sind die zwar glaube ich nicht direkt vorgesehen, aber mein Maschinchen hat sich nicht beschwert, sodass ich ihr sowas bestimmt nochmal zumuten kann, dann vielleicht in türkis ;-)

Nähmalen


Habt ihr euch auch schonmal im Nähmalen versucht? Mir gefällt das ja unheimlich gut, weswegen ich demnächst auch gleich nochmal was zu diesem Thema für euch habe, allerdings grübele ich noch über die Fotokulisse… 

Bis dahin schaue ich aber erstmal beim Creadienstag vorbei, kommt ihr mit?

Viele Grüße
Anela

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...