Donnerstag, 4. August 2016

{Nähen} Strandtasche und Meer-Überlebenspaket

Mein tolles Wichtelgeschenk gab es ja schon zu sehen, jetzt möchte ich gerne noch einmal genauer zeigen, was ich Frau Nahtaktiv geschenkt habe. In ihrem Fragebogen stand, dass sie es immer aufschiebt eine Strandtasche zu nähen, dass war dann mein Stichwort und ich hatte das Bild des fertigen Geschenks direkt vor Augen und hier ist es:

Strandtasche nähen

Es sollte ein Strandset mit Tasche, Handtuch, Lektüre und was zum Knabbern werden (das war bei der Fotosession noch nicht besorgt^^). Da Frau Nahtaktivs Stoffgeschmack meinem nicht unähnlich ist, habe ich beim letzten Stoffmarkt einfach mal mitgenommen was mir gefällt, um auch was von den Resten zu haben.

Dann begann jedoch die große Rätselfrage... Nehme ich graues oder braunes Kunstleder zu dem gekauften türkisen Stoff?! Ich glaube, laut Fragebogen wäre grau eher die Farbe meines Wichtels und im Zweifelsfall auch immer meine Wahl, aber je länger ich das braune Kunstleder daneben sah, umso besser gefiel es mir. Lustigerweise schien das einigen Lesern auch so zu gehen, bei meinem Wichtelteaser wollte ich nämlich einfach die Mehrheit bzw. meinen Wichtel entscheiden lassen. Und die Abstimmung war sehr knapp: elf stimmten für braun und neun für grau. Glücklicherweise meldete sich Frau Nahtaktiv selbst zu Wort und nahm mir die Entscheidung letzten Endes ab :-)

Für das Futter wanderte ein Duschvorhang beim Möbelschweden mit in den Einkaufskorb, damit die Tasche feuchte Badesachen auch wirklich verträgt.


Strandtasche nähen

Der Schnitt der Tasche ist selbst gebastelt, orientiert sich aber an meiner eigenen (Kauf-)Strandtasche. Ein paar Innenfächer sowie einen Schlüsselfinder habe ich noch mit dazu gebastelt, die fehlen mir bei meiner Tasche nämlich.

Damit das Handtuch nicht so leer ist, habe ich noch eine Möwe appliziert und für die Fotos hat die Tasche schon einen kleinen Badeausflug zu den Leipziger Seen unternommen.

Strandtasche nähen

Besonderes Kopfzerbrechen hat mir dieses Mal irgendwie die Verstärkung der Tasche gemacht. Sie sollte standfest, aber aufgrund der Größe auch möglichst leicht zu nähen sein und nicht so ein kleiner Kampf wie beim letzten Mal werden. Auch war ich mir unsicher, ob man Kunstleder oder Duschvorhang mit Bügelvlies verstärken kann, aber ich habe es einfach mal versucht und ich fand, das hat ganz gut geklappt. So habe ich den türkisen Außenstoff mit H250 verstärkt, dann den Kunstlederteil angenäht und das gesamte Außenteil noch einmal mit H640 verstärkt. Den Futterstoff habe ich auch nochmal mit H250 verstärkt. Das ging allerdings nicht ganz so gut, da das doch nicht hundertprozentig klebt bzw. auch ein paar Falten geworfen hat. Aber insgesamt ging es besser als erwartet. Ich habe beim Bügeln immer noch ein Geschirrtuch zwischengelegt, damit die Stoffe nicht zu heiß werden. So hatte sie am Ende einen ganz guten Stand, das Foto ist z.B. ohne "Füllung" entstanden.

Strandtasche nähen

Der Weisheit letzter Schluss ist diese Verstärkungsform aber trotzdem noch nicht. Wie verstärkt ihr solch große Taschen am liebsten?

Viele Grüße
Anela   

PS: Verlinkt mit Taschen und Täschchen

Kommentare:

  1. Die ist ja wirklich perfekt und hübsch geworden! !!
    Liebe Grüße, Nina :-)

    AntwortenLöschen
  2. die Tasche ist einfach genial. So etwas fehlt in meinem Taschenbestand auch noch.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar! Ich freue mich über jeden Einzelnen :-) Gerne Antworte ich dir auch auf deine Fragen und Anregungen, abonniere dazu einfach die Folgekommentare rechts unter dem Eingabefeld.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...